Der Familienrat – Ein wirksames Verfahren in der Hilfeplanung (Leseempfehlung)

„Der Familienrat (auch Verwandtschaftsrat oder engl. family group conference) stellt eine vielversprechende Erweiterung der „klassischen“ Hilfeplanung dar. Das Verfahren stellt den Willen und die Selbsthilfepotenziale der Familien konsequent in den Mittelpunkt und befreit damit die Fachkräfte von dem oft selbst auferlegten Druck die „richtige“ Hilfeform finden zu müssen.

Der Ansatz folgt dem Grundgedanken, dass Familien selbst am besten wissen, welche Problemlösungen für sie passend sind, und sie oft über die notwendigen Ressourcen verfügen, um Veränderungen eigeninitiativ zu realisieren. Ziel des Verfahrens ist es, den Familien zu helfen, geeignete Unterstützungsmöglichkeiten in ihren lebensweltlichen Bezügen und Netzwerken zu finden und diese für sich nutzbar zu machen.“

Bitte lest den vollständigen Artikel von Michael Pifke im Jugendhilfe-Blog des DPW Berlin!

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s