SozialLinks #3

Immer Mittwochs gibts an dieser Stelle  meine  Linkliste der Woche. Ich möchte Euch ein paar gute Projekte, Konzepte, Ideen und Anregungen aus der Welt der Sozialwirtschaft, des Social Entrepreneurship und der Förderung des UnternehmerInnentums ans Herz legen und zur Lektüre empfehlen. Hier sind die Links für die 3. Kalenderwoche:

mampel´s Lieblingszeitschrift

mampel´s Lieblingszeitschrift

Das ist die einzige Zeitschrift, die ich tatsächlich abonniert habe und die ich immer gleich verschlinge, nach dem ich sie aus dem Briefkasten gefischt habe: Die Zeitschrift enorm betrachtet Wirtschaftsmodelle, Unternehmen und Personen, die auf die wachsenden Herausforderungen in Gesellschaft und Umwelt reagieren. Viele Beiträge darüber, wie  Wirtschaft und Moral wieder zusammenfinden, wie neue Geschäfte mit alten Werten die Welt verändern und zur Lösung der Probleme unserer Gesellschaft beitragen können. Das Magazin bietet  Einblicke in die Strategien moderner Konzerne, Familien- sowie Sozialunternehmen und liefert darüber inspirierende Anregungen für nachhaltiges Wirtschaften und bewussten Konsum. 15% der Abo-Erlöse werden von enorm in Unternehmen mit ökosozialem Ansatz investiert, so  wird man ganz nebenbei auch noch  zum Social-Business-Angel und fördert  Sozialunternehmertum.

www.enorm-magazin.de

„Social-Startups.de ist eine Informationsplattform für all diejenigen, die sich für das Thema Social Entrepreneurship sowie nachhaltig innovative Geschäftsideen interessieren, die ein Social Enterprise gegründet haben oder dies noch tun möchten.“ Das  Team  veröffentlicht  regelmäßig informative Inhalte zum Thema Social Entrepreneurship und stellt  Geschäftsideen vor, bei denen  das Lösen von gesellschaftlichen Problemen im Vordergrund steht.  Es soll „ein höheres Bewusstsein für Social Entrepreneurship und gesellschaftlich relevante Geschäftsideen im deutschsprachigen Raum“ geschaffen werden, die Seite will „aber auch angehende Gründerinnen und Gründer durch die Vorstellung von Neugründungen bzw. Gründungsprojekten mit dem Schwerpunkt Social Entrepreneurship dazu zu inspirieren, ihre eigenen Ideen in diesem Bereich umzusetzen oder weiterzuentwickeln. Darüber hinaus sollen Gründerinnen und Gründer auf unserer Plattform die Möglichkeit bekommen, Ihre Projekte bekannter zu machen.“ Klasse!

www.social-startups.de

Das internationale Konferenzformat des VISION SUMMIT wurde 2007 von Peter Spiegel in seiner damaligen Rolle als Generalsekretär des Global Economic Network ins Leben gerufen. Seit seiner Gründung im August 2008 ist das GENISIS Institute unter der Leitung von Peter Spiegel Veranstalter des VISION SUMMIT. Zur Homepage des GENSIS Institutes gelangt  Ihr  hier. Der erste „Gipfel der Visionen“ fand anlässlich des G8-Gipfels 2007 in Deutschland statt, um die besten „Concepts for the Future“ – zukunftsorientierte Konzepte für die Lösung drängender gesellschaftlicher Probleme wie Armut, Klimawandel und Ressourcenknappheit – auszuwählen und vorzustellen. Der VISION SUMMIT findet im Jahr 2014 zum 8.mal statt – und zwar  vom 5.-7. September 2014 in Berlin und Potsdam; vorgelagert wird eine gesamte SOCIAL INNOVATION WEEK sein ab dem 1. September.

Viele wichtige und interessante Infos gibts unter……:

www.visionsummit.org

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.