Existenzgründung in der Sozialen Arbeit – selbständig im gemeinnützigen Bereich

Seminar am 30./31. Mai in Berlin

Auch im gemeinnützigen Bereich nimmt die Zahl derer zu, die sich mit einer guten Idee selbständig machen wollen. Und auch im Non-Profit-Bereich will eine Gründung gut vorbereitet und geplant sein.

© Trueffelpix - Fotolia.com

© Trueffelpix – Fotolia.com

In einem anderthalbtägigen Seminar (Freitag 15- 18 Uhr, Samstag 10 – 17 Uhr) lernt Ihr  die wichtigsten Grundlagen der Vereinsgründung (nach wie vor ist der Verein die Standard-Organisationsform im sozialen Bereich) und alternativer Organisationsformen und die wichtigsten Finanzierungsquellen und –grundlagen kennen. Darüber hinaus werden grundsätzliche Kenntnisse der Konzeptentwicklung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Kooperationsmöglichkeiten (Wohlfahrtsverbände, Dach- und Fachverbände, Servicegesellschaften) vermittelt.

 

Das Seminar findet in den Räumen der .garage berlin in Berlin-Friedenau statt.

Dozent: Thomas Mampel (Dipl.-Sozialarbeiter/Sozialpädagoge, Mitgründer und Geschäftsführer des Stadtteilzentrum Steglitz e.V. geschäftsführender Gesellschafter der .garage berlin GmbH, Vorstand bei Computerbildung e.V. und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Genossenschaft youth collaboration eG.

Im Preis enthalten sind sämtliche Seminarunterlagen, Pausengetränke und je Teilnehmer(in) ein Exemplar des Buches „Das Prinzip .garage“ von Jeannette Hagen und mir (mit einem Extra-Kapitel zum Thema Gründungen im Sozialen Bereich)

Der Preis für das Seminar beträgt € 150.- pro Person und ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung fällig.

Wenn Ihr weitere Informationen wünscht oder Euch anmelden wollt, füllt bitte dieses Kontaktformular aus – ich melde mich umgehend bei Euch!

 

Das erwartet Euch:

Themenblock 1: Vereinsgründung / alternative Organisationsformen

–        formale Vorraussetzungen der Vereinsgründung;

–        Überblick in die Bestimmungen des Vereinsrechts;

–        Anforderungen an die Satzung;

–        Eintragung in das Vereinsregister

–        Die gemeinnützige GmbH, sonstige Organisationsformen (gAG, eG., etc) (Überblick)

–        Grundlagen der Gemeinnützigkeit (Abgabenordnung);

–        freiberufliche Tätigkeit

Themenblock 2: Finanzierung

–        Finanzierungsarten (Fehlbedarfsfinanzierung; Zuwendungsvertrag, Leistungsvertrag);

–        wichtige Stiftungen und deren Fördervoraussetzungen

–        Stiftungsdatenbanken;

–        Fundraising, Sponsoring;

–        Anforderungen an die Buchhaltung;

–        Erstellen von Verwendungsnachweisen und Einnahme- Ausgabe-Übersichten;

 

Themenblock 3: Konzeptentwicklung

–        Bausteine eines Konzeptes (möglicherweise anhand eigener Projektideen der Teilnehmer/innen);

 

Themenblock 4: Öffentlichkeitsarbeit

–        suche nach „geeigneten“ Medien für das Projekt (Faltblätter, Broschüren, Internet…);

–        Grundlagen der Gestaltung anhand praktischer Beispiele;

–        Verfassen von Presseerklärungen /-informationen

Themenblock 5: Wichtige Kooperationspartner

–        Vorstellung der Ziele und Aufgaben der Wohlfahrtsverbände und wichtiger Dach-und Fachverbände;

–        Ziele und Aufgaben von Servicegesellschaften

Wenn Ihr weitere Informnationen wünscht oder Euch anmelden wollt, füllt bitte dieses Kontaktformular aus – ich melde mich umgehend bei Euch!

 

Ich freue mich, wenn Ihr Werbung für dieses Seminar macht und diesen Hinweis via Facebook, Twitter und Co. weiterverbreitet. Vielen Dank!

 

Ein Gedanke zu “Existenzgründung in der Sozialen Arbeit – selbständig im gemeinnützigen Bereich

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.