#umdenken

Ich weiss nicht, wie Ihr das seht. Aber ich halte es kaum noch aus. Überall auf der Welt herrscht Krieg, brutale Gewalt. Gaza, Israel, Ukraine….. und und und…. Alle Menschen, die ich kenne, sind genau so angewidert und hilflos wie ich. Wir sehen zu, wie Fanatiker und Fundamentalisten aller möglichen Denk- und Glaubensrichtungen mit Gewalt dabei sind, uns ihre Vorstellung eines Zusammenlebens in dieser Welt aufzuzwingen. Aber wir wollen das nicht mehr. Wir wollen nicht mehr hinnehmen, dass gewaltbereite und fanatische Spinner in Jerusalem, in Kiew, in Gaza, in Kabul ….und, und ,und  …. definieren, wie wir mit unseren Mitmenschen auf diesem kleinen Planeten zusammen leben sollen ……

Es wird Zeit. #umdenken ist unsere Forderung! Unser Weg!

Oder um es mit Nazim Hikmet zu sagen: „Leben, einzeln und frei wie ein Baum. Und brüderlich wie ein Wald. Das ist unsere Sehnsucht!“

Alles verändert sich, wenn wir es verändern. Bist Du dabei? Setze ein Zeichen und fordere in Deinem Blog, in Deinen Tweets auf Twitter oder Facebook-Posts  das Selbstverständliche: Frieden für alle. Und Freiheit von der Tyrannei der Gewalttätigen. Formuliere Deine Forderung und unterstreiche sie mit dem Hashtag #umdenken.

Wir sind die Mehrheit!

 

4 Gedanken zu “#umdenken

  1. in der Tat! Es widert an. Mehr wie die Kriege, die so uns die Medien Glauben machen wollen von der Partei X, Y oder Z begonnen wurden – aber noch mehr, wie unsere Regierung sich verhält. Jeden tag sterben Menschen – doch es wird diskutiert, palavert, gedroht – und am Ende des Tages ist nichts passiert – doch dafür wieder hunderte unschuldige Menschen tot.
    Ich habe gestern zu dem Thema selbst etwas nachdenliches gebloggt zu der Rolle Deutschlands und der ÙSA in den aktuellen Krisengebieten. Kannst Du hier lesen: http://wp.me/p31PTR-2BI
    Und noch etwas: Wundert es dich nicht, dass es zu solchen Themen kaum Kommentare gibt?

    Mit besten Grüßen

    ein Ex-Blogparadenmitglied.. ^^

    Gefällt 1 Person

    • Ein klasse Artikel…. Danke für den Hinweis Peter…… Leider konnte ich auf deinem Blog keinen Kommentar hinterlassen….. man muss dafür angemeldet sein? Hmmmm…… vielleicht habe ich es aber nicht durchblickt….. 😦

      Gefällt mir

      • Hallo Thomas,
        Dankeschön für das nette Lob. Ja leider bin ich schon zu „berühmt“ – man muss ein Konto haben um moderieren zu können, ansonsten habe ich pro Tag ca. 50 Spam-Einträge. Ich hatte gesehen, Du hattest auch schon die „Konto erstellen“-Seite aufgerufen, aber scheinbar abgebrochen. Gab es technische Schwierigkeiten?

        Mit besten Grüßen

        Gefällt mir

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s