die Sache mit den (((Klammern)))

Screenshot 2016-06-05 14.53.55Bei Twitter gibt es einen neuen Trend. Und ich mache jetzt auch mit. Immer mehr Leute setzen ihren Twitternamen in eine dreifach-Klammer. Ich habe erst überhaupt nicht gewusst, was das soll und daher erstmal vermutet, dass das wieder irgendeinen Mode-Blödsinn der Generation Lustig ist…… weit gefehlt. Auf meine Frage hin, was es denn mit diesen Klammern auf sich hat bekam ich viele Rückmeldungen und unter anderem auch diesen Link zu einem Beitrag in Berliner Morgenpost vom 3.6.16:

Titel: „Wie Rechte im Netz mit Geheimcodes gegen Juden hetzen.“ Offenbar nutzen Nazis die drei Klammern um Juden (und mittlerweile auch Antifas und andere Kritiker) als Teil einer „jüdischen Weltverschwörung“ zu „markieren“. Mopo: „Die zu anti-semitischen Zwecken verwendeten Zeichen werden massenhaft auch auf rechtsextremen Internetseiten benutzt. Die Anfeindungen richten sich vor allem gegen Personen des öffentlichen Lebens und Journalisten.“

Als Zeichen der Solidarität markieren sich nun immer mehr Menschen selbst mit den drei Klammern. Eine kleine, aber wie ich finde wichtige, symbolische Maßnahme. Botschaft: Wir sind viele – und wir werden nicht zusehen, wie ihr unsere Leute bedroht und verfolgt.

Macht Ihr auch mit?

4 Gedanken zu “die Sache mit den (((Klammern)))

  1. Nein. Zum einen, weil es komplett bekloppte Symbolpolitik ist. Wie Schleifchen am Avatar, oder #jesuis… Hashtags.
    Aber wer so merkbefreit ist, dass ihm dieses sinnlose Gehampel nicht auffällt, z.B. weil es sich doch für ihn selbst so gut anfühlt, dem sei z.B. diese Unterhaltung ans Herz gelegt, wo ein Betroffener klar sagt, wie ärgerlich er solche Solidarität findet: https://twitter.com/wickedgood/status/739128055705292801

    Gefällt 1 Person

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s