wachsen…..nach innen.

Gemeinsam ans Ziel

© Trueffelpix

 

Das Stadtteilzentrum Steglitz  und die garage berlin machen gerade eine gute Phase durch. Neue Projekte und Bewilligungen stimmen optimistisch: eine neue Kita in Marienfelde kann nun gebaut werden, nachdem nun die Förderzusage der zuständigen Senatsverwaltung eingegangen ist.  Unsere drei Unterkünfte für Geflüchtete entwickeln sich gut – trotz schwieriger Rahmenbedingungen; die garage macht endlich wieder richtig gute Umsätze – nicht zuletzt weil unser Projektleiter die neu entwickelten Formate und Produkte erfolgreich umsetzt und ständig neue Kunden gewinnt 🙂 ……..Im Herbst startet die erste Gruppe in unserem Projekt „start-up-Refugio“, einer Gründungsbegleitung für geflüchtete Menschen….. Auf dieses Projekt freue ich mich ganz besonders…..Und viele neue Projekte zeichnen sich schon am Horizont ab….. der Herbst und der Winter werden nicht langweilig – so viel ist jetzt schon sicher!

Mit dem Wachstumsprozess sind viele internen Veränderungen verbunden. Neue Zuständigkeiten, neue Abläufe, neue Schnittstellen, neue Planungs- und Umsetzungsanforderungen. . Das stellt die gesamte Organisation vor neue Herausforderungen. Alle müssen wachsen. Sich neu ausrichten, „einnorden“. Und natürlich geht das auch im Stadtteilzentrum nicht ohne Konflikte und Probleme: das Spannungsverhältnis zwischen „altes und bewährtes sichern“ und „auf zu neuen Ufern“ ist auf allen Ebenen spürbar. Bei Mitarbeitenden – aber auch bei Kooperationspartnern und Wegbegleitern. Der Kommunikationsaufwand nimmt signifikant zu. Nach innen und nach aussen. Dieser Herausforderung werden wir uns stellen: Noch mehr Teamrunden, noch mehr „Klausurtage“, noch mehr Planung, noch mehr Auseinandersetzung mit allen Haltungen und Positionen, die es im Unternehmen gibt.

Das Leitbild gibt Orientierung

Unser Leitbild gibt uns da eine gute Orientierung und beschreibt, wie ein solcher Prozess gelingen kann: „Das Stadtteilzentrum Steglitz e.V. versteht sich als  leistungsbereites, zukunftsorientiertes soziales Unternehmen, das wirtschaftliches Handeln und soziales Engagement vereint. Wertschätzung, Respekt vor Mensch und Umwelt, Kollegialität, Kreativität und partnerschaftliche Kommunikation sind Grundwerte unserer Arbeit, die nach innen und außen erkennbar sind.“

Diesen Prozess, den wie jetzt intern zu lösen haben,  nenne ich „Wachstum nach innen“. Und auch im Wachstum nach innen können wir über uns hinauswachsen: Uns stärken für die neuen Herausforderungen, für neue Aufgaben, für Zukunftschancen.

Ich freu mich drauf. Und auf alles, was danach kommt.

 

———————————————————————–

Seit November 2013 schreibe ich (mehr oder meist weniger regelmäßig)  an meinem “Geschäftsführer-Tagebuch”. Warum ich das tue, könnt Ihr lesen, wenn Ihr H I E R klickt. Ich freue mich, wenn Ihr die Beiträge interessant findet und Ihr sie über Eure Kanäle (Facebook, Twitter und Co.) teilt und verbreitet!

 

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s