gleiches Geld für gleiche Arbeit?

wpid-img_20140119_113526.jpgDie Tarifverhandlungen für die Angestellten des öffentlichen Dienstes waren aus Sicht von verdi sehr erfolgreich. Vor allem Erzieher*innen profitieren von z.T. erheblichen Gehaltssteigerungen. Ein wichtiger Aspekt dabei: die Berliner Angestellten im Öffentlichen Dienst werden demnächst nicht mehr nach dem TVL Berlin bezahlt, sondern nach dem (besseren) TVDÖ.  

Die Kostensätze zur Finanzierung der freien Träger orientierten sich bislang an Durchschnittssätzen nach TVL (wir bekommen also keine Realkostenfinanzierung unserer Mitarbeitenden sondern lediglich einen fiktiven Durchschnittssatz) – somit waren sie bislang ohnehin schon schlechter gestellt als vergleichbare Angestellte in staatlichen Betrieben.

Um eine weitere Abkoppelung und Schlechterstellung der Beschäftigten freier Träger zu verhindern müssen die Kostensätze jetzt schnellstmöglich angepasst und TVÖD-kompatibel gemacht werden.  Ich hab dazu gestern gleich mal einen Tweet bei Twitter an die Senatsverwaltung Finanzen und den Paritätischen abgesetzt 😉   Das Frühjahr wird spannend! Nicht nur wir alle im Stadtteilzentrum Steglitz e.V. werden gebannt verfolgen, wie sich das Thema entwickelt und wie sich dieser Tarifabschluss auf die Finanzierung unserer Arbeit auswirkt.

siehe auch: Beitrag auf rbb24.de 

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.