#KW46: Nur ins Stadion gehen wir nicht……

Ich hätte heute zum Derby gehen können. Mein Lieblingsfußballverein spielt auswärts in Köpenick – und als Hertha-Dauerkarteninhaber habe ich an einer Verlosung der begehrten Tickets teilgenommen. Am Dienstag jedoch hat der Berliner Senat auf Antrag des FC Union die „Vollauslastung“ des Stadions genehmigt, was zur Folge hat, dass dort über 22.000 Menschen dicht an dicht – überwiegend auf Stehplätzen – miteinander viel Zeit verbringen.

Zwar ist für das Spiel die Einhaltung der 2G-Regel vorgegeben – aber der Sprecher von Union hat schon mal vorab zur Kenntnis gegeben, dass man das am Stadion sowieso alles nicht konsequent kontrollieren kann und die Situation ohnehin „außer Kontrolle“ sei. So weit, so schlecht. Ich verzichte also auf das Spiel – denn ich möchte a.) nicht Teil dieser Spreader-Veranstaltung sein und b.) – das wiegt noch schwerer – finde ich, dass ein derart ausgelastetes Stadion wirklich ein fatales Signal aussendet an all diejenigen, die in den Krankenhäusern, auf den Intensivstationen, jeden Tag weit über ihre Grenzen gehen um das Leben (zumeist ungeimpfter) Covid-Patienten zu retten. (kurzer Einschub an alle, die jetzt sagen, dass auch viele Geimpfte auf Intensivstationen liegen: beschäftigt Euch bitte mal mit Mathematik und Wahrscheinlichkeitsrechnung und lest auf jeden Fall diesen guten Beitrag hier: Impfdurchbrüche: Ungeimpfte 9-mal häufiger auf Intensivstation als Geimpfte – Volksverpetzer 😉 )

Nicht zu einem Fußballspiel gehen zu können ist ein sehr sehr kleines und unbedeutendes Opfer. Viele Menschen bringen viel größere Opfer und müssen ihr ganzes Leben so organisieren, dass maximale Sicherheit in unsicheren Zeiten geschaffen wird. Ich kenne Menschen, die seit März 2020 ihre Wohnung nicht mehr verlassen konnten, weil eine Infektion mit dem Virus für sie aufgrund von Vorerkrankungen ganz sicher tödlich enden würde. Der RKI-Chef hat prognostiziert, dass sehr zeitnah ein Stadium der Pandemie erreicht sein wird, wo wir mit bis zu tausend Toten am Tag rechnen müssen. Bundespräsident Steinmeier hat sich in einer Rede an die Ungeimpften gewandt und sie gefragt: „Was muss eigentlich noch passieren, damit Sie sich impfen lassen?“.

Antworten auf diese Frage würden mich interessieren.

Ein Gedanke zu “#KW46: Nur ins Stadion gehen wir nicht……

  1. Solange jene Impfverweigerer die Pandemie nicht einmal als solche begreifen und der Überzeugung sind, die Statistiken und sogar die Existenz des Virus an sich seien von „Denen da oben“ gefälscht, um das Volk zu verängstigen und zu unterjochen, kann sich leider jede/r den Mund fusselig reden… 😟

    Was mir tatsächlich echte Sorgen bereitet. Die völlige Unerreichbarkeit dieser Personen. Was tut man da? 😮

    Danke für den Artikel, die Vorsicht und die Solidarität! VVN

    Gefällt 1 Person

schreib einen Kommentar.....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.